Hallenfußballturnier in Kirchweidach

Am Mittwoch hat die Grund- und Mittelschule Kirchweidach ein Hallenturnier ausgetragen. Wir Buben aus Mittelstufe waren mit einer Auswahl dabei.

Los ging es gleich um 08.05 Uhr: Mit einem eigenen Bus fuhren neun Buben in Begleitung von Frau Kirmaier und Herrn Schrödl nach Kirchweidach. Dort erwartete uns eine tolle Atmosphäre. Viele Kinder der Kirchweidacher Schule waren zum Zuschauen und Anfeuern vor Ort.

Unsere Kabine haben wir uns mit dem Team aus Tüßling geteilt. Alle Spieler mussten Schienbeinschoner tragen. Gleichzeitig durften vier Feldspieler und ein Torwart spielen. Die anderen waren Auswechselspieler. Jedes Spiel hat acht Minuten gedauert. Wenn die letzte Minute lief, wurde eine besondere Musik gespielt, damit jeder Bescheid wusste.

Zwischen unseren Spielen war Zeit zum Zuschauen, Ratschen oder um beim Brotzeitstand vorbeizuschauen.

Leider waren wir nach Punkten nicht so erfolgreich. Dafür hatten wir einen tollen Vormittag mit viel Fußball, Spaß und (fast immer) netten Begegnungen.

Wir bedanken uns bei der Grund- und Mittelschule Kirchweidach für die Einladung und unserem Busfahrer. Auch bei unserer Schule bedanken wir uns für die Übernahme der Buskosten.

Ein Gedanke zu „Hallenfußballturnier in Kirchweidach

  1. Ich habe gehört, dass sich die Jungs der Pestalozzischule besonderes fair verhalten haben. Das finde ich besonders toll. Da fahren eure Lehrer auch gerne wieder mit euch zu so einem Turnier. Wie bei Olympia: „Dabei sein ist alles!“
    Hauptsache, es hat Spaß gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.