„Ehemalige“ stellen Ausbildungen vor

Die ehemalige Schülerin Melanie Neumaier (Abschluss 2021) und die ehemaligen Schüler Julian Klaus mit Kumpel Thomas Auerswald (Abschluss 2020) haben im Rahmen der Berufsorientierung den Schüler:innen der Klassen 7 & 8 ihre Ausbildungsberufe dargeboten.

Melanie macht ihre Ausbildung beim Kreuzpointner in Burghausen. In voller Arbeitsmontur stellte sie uns selbstbewusst den Beruf der Fachlageristin vor. Anhand einer ausführliche PowerPoint-Präsentation schilderte sie z.B. die verschiedenen Tätigkeiten, präsentierte ihren Betrieb und beschrieb einen typischen Tagesablauf. Zur Freude alle Schüler:innen hatte die Firma Kreuzpointner für alle eine Tasche mit Informationen und coolen Werbematerial bereitgestellt.

Julian hatte sich an seinem Urlaubstag schon sehr früh auf dem Weg gemacht um uns seine Berufsausbildung als Anlagenmechaniker bei Hofer Haustechnik (aus Rudelzhausen) vorzustellen.  Er hatte neben seiner sehr informativen Präsentation für die Schüler:innen einige praktische Übungen in seinem Werkzeugkasten dabei. Es durften Kupferrohre geschnitten werden und die Hampftechnik (zum Verschluss von Rohrgewinden) wurde vorgeführt.

Bei einigen Schüler:innen der 7. & 8. Klasse konnte man an den zahlreichen Fragen und dem positiven Feedback erkennen, dass die „Ehemaligen“ durchaus eine Vorbildfunktion erfüllen. Und auch für die Lehrkräfte war es wirklich beeindruckend zu sehen, welch tollen Weg die ehemaligen Schüler:innen eingeschlagen haben.

Wir wünschen ihnen für die Zukunft nur das Beste und hoffen, dass wir in der Oberstufe häufiger von solch positiven Vorbilder profitieren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.