Lehrerausflug zur „Solidarischen Landwirtschaft Blümlhof“

Freitagmittag. Schule aus, Wochenende. Eigentlich die Zeit, wenn Schüler und Lehrer schnellstmöglich das Gebäude ins wohlverdiente Wochenende verlassen. Doch diesen Freitag, am 08.10.2021, trifft das zumindest auf das Kollegium der Pestalozzischule nicht zu.

Im Rahmen unseres Lehrerausfluges machten wir uns gemeinsam auf zum Blümlhof in Dorfen bei Burgkirchen. Dort angekommen führte uns Bauer Hubert Hochreiter über den ganzen Hof und zeigte uns all das, was den Demeter-Hof ausmacht: neben Schweinen gibt es Schafe, Kühe, Hühner und ein paar Pferde, die die Familie als Hobby ansieht.

Dass es sich bei Hubert Hochreiters Hof um einen besonderen Bauernhof handelt, erkennt man recht schnell. Seit 2002 produziert der Blümlhof in Demeter-Qualität und ist eine sogenannte „Solidarische Landwirtschaft“. Die ca. 50 Mitbauern teilen sich nicht nur die Ernte, sondern auch die Kosten durch einen monatlichen Beitrag und Teile der Arbeit auf dem Hof. So können die Mitbauern – und selbstverständlich Mitbäuerinnen – Lamm-, Rind- und Schweinefleisch ebenso bekommen wie Milch, Eier, Obst, Gemüse, Honig, Kartoffeln, Getreide und Mehl.

Derart angeregt, mussten auch wir unser leibliches Wohl in den Blick nehmen. Gemeinsam kehrten die Kollegen zum Essen beim Dorfwirt in Asten ein. Kulinarisch mehr als verwöhnt ließen wir mit leckeren Speisen unseren Ausflug ausklingen. Nach so einemTag startet man, das darf man gerne glauben, ganz anders ins Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.