Fortbildung zum Thema Whiteboard

Seit diesem Schuljahre erprobt die Pestalozzischule je ein Whiteboard in der 2. (Frau Schrödl) und 7. (Frau Göhl) Klasse. Dadurch stellte sich für viele Kollegen die Frage: „Wie bedient man so ein Whiteboard?“

In einer schulhausinternen Fortbildung haben sich etwa 20 Kolleginnen und Kollegen mit dieser Frage befasst und ihr Wissen zu folgenden Bereichen erweitert:

  • Aufbau eines Whiteboards
  • grundlegende Bedienung der Hard- und Software
  • Umgang mit der Dokumentenkamera
  • Pflege und Wartung
  • Anmeldung am Schulnetz

Durch praktische Unterrichtsbeispiele von Frau Göhl und Frau Schrödl wurde die Einführung abgerundet.

Das Whiteboard aufgeklappt …
Der Rechner ist hinter dem Board versteckt …
Anmeldung am Schulnetz …
Arbeit mit dem Eingabestift …
Die Dokumentenkamera als OHP-Ersatz …
Ein Handout gab es auch noch …

Zu den Einsatzmöglichkeiten gehören unter anderem:

  • Gestaltung von interaktiven Lernmitteln mit der SMART-Software
  • Arbeit mit dem Eingabestift, auch auf Lineaturen und Karofeldern
  • Verwendung des Beamers im Zusammenspiel mit einer Dokumentenkamera als Ersatz für den Overhead-Projektor
  • Recherche im Internet
  • Abruf von DVDs, Videostreams und Medien aus Mediatheken

Herzlichen Dank an Frau Göhl und Frau Schrödl für die praktischen Unterrichtsbeispiele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.