Besuch der Bäckerei Schönstetter

Im Rahmen des BLO-Unterrichts haben die Klassen 7a und 7b die Bäckerei Schönstetter in Unterneukirchen besucht. Ziel war es, sich über den Beruf des Bäckers, des Konditors und auch des Bäckereifachverkäufers zu informieren.

Für den Beruf des Bäckers und des Konditors ist ein guter Schulabschluss erforderlich. Ebenso muss man auf Sauberkeit, Hygiene, Pünktlichkeit und Handgeschick achten. Die Ausbildung dauert jeweils 3 Jahre.

Wusstet ihr, dass …

  • Croissants aus 36 Schichten Butter und Teig bestehen?
  • die Brezen am schnellsten verkauft werden?
  • Essen, das auf den Boden fällt, in die Biogasanlage wandert?
  • in dieser Bäckerei von unsinnigen Donnerstag bis Faschingsdienstag ca. 30 000 Krapfen hergestellt werden?
  • ein roher Krapfen superleicht ist?
  • in dieser Bäckerei ca. 8 Tonnen Mehl in der Woche verbraucht werden?

Wir bedanken uns bei Herrn Schönstetter und dessen Tochter, die sich Zeit für uns genommen haben, uns durch die Bäckerei geführt und unsere Fragen beantwortet haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.