Projekt Tiefdrucktechnik

Seit Oktober durfte eine ausgewählte Schülergruppe unter der Leitung von Brigitte Meidl-Kern im Rahmen eines Projekts die anspruchsvolle Radiertechnik kennenlernen.

Im Vorfeld besuchten die Schüler die aktuelle Austellung der Radierwerkstatt Altötting im Stadtmuseum.

In der Schule arbeitete man auf Kunststoffplatten und druckte diese „Kaltnadelradierungen“ mit der schuleigenen Druckpresse. Schon die ersten Ergebnisse waren sehr sehenswert.

Nach mehreren Arbeitstreffen während des regulären Unterrichts konnte die Gruppe schließlich die Werkstatt der Radiergruppe Altötting in der Mühldorfer Straße aufsuchen und dort unter der fachkundigen Anleitung der Künstlerin Christine Nömayr Ätzradierungen auf Metallplatten erstellen.

Die Arbeiten sind derzeit im Schulhaus der Pestalozzischule ausgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.